Home | At work | Selbstständig lernen

Selbstständig lernen

At work Nr. 25:

Dürfen sich Schülerinnen und Schüler im Unterricht mit ihren eigenen Fragestellungen einbringen, so entsteht womöglich auch für Lehrkräfte Neues, Überraschendes. Zugleich verbessert der Nachwuchs im Englischunterricht selbständig lernend seine Sprachkompetenzen. Dadurch wird schnell klar: Eine Sprache zu lernen, ist kein Selbstzweck. Vielmehr hat Sprache mit Kommunikation und Bedeutung(szuweisung) zu tun und verfügt stets über einen Gegenstand, ein sogenanntes theme.

Selbstverständlich kann der Gegenstand genauso linguistischer Art sein, zum Beispiel am Gymnasium. „Das, was sie zu ‚ihrer‘ Sache machen, personalisieren sie selbst: ist selbstbestimmt“, sagt Michael Schratz. Selbstständiges Lernen soll die Jugendlichen folglich darauf vorbereiten, lebenslang zu lernen und sich adäquate Strategien und Methoden anzueignen. Dabei ist Lernen als individueller Prozess der Bedeutungserzeugung zu verstehen.

Die Selbstständigkeit spiegelt sich in verschiedenen Aspekten: dem autonomen Umgang mit Lehrmaterial und Lerntechniken, der Themenwahl, eigener Planung und Selbststeuerung der Lernschritte, Kollaboration, Reflexion und Evaluation des eigenen Lernfortschritts. Selbstständiges Englischlernen ist authentic, meaningful, challenging (Otfried Börner). Andererseits: Von sich aus aktiv zu werden, kann anstrengend sein. Zudem fühlt sich nicht jeder Schüler immer motiviert, und der eine oder andere ist es noch nicht gewohnt, so viel Verantwortung zu übernehmen.

Diese At work-Ausgabe über selbstständiges Lernen stellt einige Beispiele mit unterschiedlichem Autonomiegrad vor. Das Spektrum ist weit gefasst, doch ohne Anspruch auf Vollständigkeit: von Projekten, Lernbüros, Wochenplanarbeit, Stationenlernen bis hin zum Aushandeln der Unterrichtsgegenstände. Dabei sind die didaktischen Überlegungen unserer Autorinnen und Autoren immer in die Praxis eingebunden sowie von individuellen settings und Akteuren bestimmt.

zum Heft


Inhalt von At work 25 „Selbstständig lernen“

Im Fokus

Autonomes Lernen: das Ende der Gleichzeitigkeit (von der At work-Redaktion)

Selbstgesteuertes lernen

From teaching to learning – Englischunterricht an Gesamtschulen im Wandel (von Susanne Quandt)

Learner Autonomy

Learner Autonomy Essentials (von Dr. Leni Dam, Susanne Quandt und Anke von Jutrzenka)

Mehr Learner Autonomy wagen (von Cornelia Scherer und Dr. Christa Lohmann)

Wochenpläne, Stationenlernen und Projekte

Selbstständiges Lernen in heterogenen Gruppen (von Christine Dolling)

Lernpakete, Wochenpläne

„Wir müssen das Soziale für den Lernprozess aktiv nutzen“ (von Franziska Flügler)

The English Academy

Umgang mit Vielfalt: Schulpraktische und theoretische Beitrage im aktuellen Perspektiven Englisch Heft (von Dr. Christoph Edelhoff)

Trends

Improvisation Games (von John Hudson)


At work 25: Selbstständig Lernen

At work 25: Selbstständig lernen

zum Heft

Ein Kommentar zu “Selbstständig lernen”


Diesen Artikel...

Teilen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über welche Themen möchten Sie hier mehr lesen?

Ergebnisse einsehen

Loading ... Loading ...