Professor Dr. Karlheinz Rebel zum 90. Geburtstag

THE ENGLISH ACADEMY und ihr wissenschaftlicher Beirat, der den Diesterweg-Verlag und die anderen Verlage des Bildungshauses Schulbuchverlage in Sachen Englischunterricht, Konzeptentwicklung, Multiplikation und Fortbildung berät, hatte im April d. J. einen besonderen feierlichen Anlass, galt es doch, seinem ältesten Mitglied, Prof. Dr. Karlheinz Rebel, zu seinem 90. Geburtstag zu gratulieren.

Der noch immer aktive pensionierte Professor an der Universität Tübingen, in jungen Jahren im Weltkrieg schwer verwundet, wandte sich dem Philologiestudium zu und wurde Englischlehrer, später Leiter eines Internatsgymnasiums. In diesen Jahren der jungen Bundesrepublik sammelte er umfangreiche Erfahrungen in einer modernen Schule und reformorientierten Pädagogik, die er anschließend im damals führenden Planungsinstitut für die Bildungsreform, dem Pädagogischen Zentrum in Berlin, einbringen konnte.

Über Jahrzehnte hinweg baute er dann an der Universität Tübingen das seiner Zeit einzige Fernstudieninstitut auf und wurde zum Experten in der Erwachsenenbildung und Lehrerfortbildung über Ländergrenzen hinweg. Als eines von sieben Gründungsmitgliedern und langjähriges Vorstandsmitglied des Deutschen Vereins zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung (DVLfB) war er wesentlich an der theoretischen Grundlegung und praktischen Umsetzung fortbildungsdidaktischer Modelle beteiligt und gestaltete in unermüdlicher Arbeit und jahrzehntelangem bewundernswerten Einsatz Konzepte, Tagungen und Publikationen mit. Galten seine Interessen und Publikationen lange Zeit der Umsetzung wissenssoziologischer Forschung und der Entwicklung und Wirkung von Lernmedien, so beteiligte er sich in jüngerer Zeit auch an der Klärung von Brennpunktfragen moderner Schulgestaltung und Bildungspolitik, etwa mit grundlegenden Publikationen zu Heterogenität, Differenzierung  und Lernkompetenz.

THE ENGLISH ACADEMY konnte sich bei ihrer Gründung im Jahr 2001 glücklich schätzen, einen solchen gleicherweise in Praxis und Theorie bewanderten Experten zu gewinnen und profitiert bis heute von seiner Kompetenz und Lebenserfahrung – und nicht zuletzt von seinem liebenswürdigen und kollegialen Wesen.

Literaturhinweis:

Dr. phil. h. c. Christoph Edelhoff, Vorsitzender von THE ENGLISH ACADEMY.


Diesen Artikel kommentieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.