Sinnvoll üben

At work Nr. 22:

„Übung macht den Meister“, so ein altes Sprichwort – aber nur mit der richtigen Übung. Denn meistern können Schüler eine Fremdsprache erst dann, wenn sie das Geübte auch im Alltag anwenden. Denn dass das klassische, repetitive Formenüben nicht allein ausreicht, ist inzwischen common sense. Wie aber sehen Übungsformate aus, die die Kompetenzen der Schüler trainieren und sie zugleich auf das spontane Sprechen vorbereiten? Diesen Fragen widmen wir uns mit dieser Ausgabe.

Dass die Nachfrage nach sinnvollen exercises groß ist, haben wir an dem Feedback vieler Lehrkräfte gemerkt, die sich noch mehr von unseren Übungsformaten für den Unterricht vom 5. – 10. Schuljahr wünschten. Mit den neuen Ausgaben der Lehrwerksreihen Camden Market und Camden Town kommen wir diesem Wunsch nach. Dieses Heft vermittelt einen ersten Eindruck, worauf es uns bei der Entwicklung der Lehrwerke ankommt: Wir erläutern Ihnen unsere Philosophie von guten exercises. Denn Übung ist nicht gleich Übung.

Die Professoren Marita Schocker und Andreas Müller-Hartmann gewähren Einblick in die Entwicklung von Lernaufgaben in der Sekundarstufe I. Die Fachmoderatorin und Englischlehrerin Susanne Quandt erzählt nicht nur von einer kreativen Übung aus dem Unterricht, während Christoph Golla verrät, worauf es bei der Entwicklung einer Lernsoftware ankommt, damit sie den Lernenden tatsächlich etwas bringt.

zum Heft


Inhalt von At work 22 „Sinnvoll üben“

Im Fokus

Übungen – so bringen sie Spaß und Lernerfolge (von Dr. Michael Legutke und Dr. Karin Vogt)

Didaktik

Wie Übungen tatsächlich Kompetenzen erweitern (von Dr. Andreas Müller-Hartmann und Dr. Marita Schocker)

TEA

Neu in der TEA: Prof. Dr. Jürgen Kurtz und Thomas Iser (von At work-Redaktion)

How to do things with words (von Dr. Christoph Edelhoff)

Praxis

Üben in der Küche und auf der Bühne (Interview mit Susanne Quandt)

Culture Capsules

What makes a good worksheet? (von John Lemon)

Praxis

Üben mit Lernsoftware (von Christoph Golla)

Entspannt drauflosreden (Interview mit John Hudson)


At work Übung

At work 22: Sinnvoll üben

zum Heft


Diesen Artikel kommentieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.