Prof. Dr. Werner Bleyhl (Esslingen)

Zum Jahresende erklärte Professor Dr. Werner Bleyhl aus Altersgründen seinen Abschied aus der aktiven Arbeit des wissenschaftlichen Beirats, dem er seit der Gründung des Gremiums im Jahr 2001 als hochgeschätztes Mitglied angehörte. Insbesondere seine stete Bereitschaft, wissenschaftliche Grundlagen und praktische Aspekte des Fremdsprachenerwerbs sowie des frühen Fremdsprachenunterrichts in den Dialog einzubringen und auf Tagungen, Seminaren und Kongressen zu vertreten, hat ihm hohen Respekt in der akademischen Fachwelt wie auch bei Lehrkräften eingetragen. Seine Stimme in weit gespannten, dabei konkreten und auch kontroversen Diskussionen wird fehlen.

Der emeritierte Professor für englische Sprache und Literatur an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg war maßgeblich an der didaktischen Konzeption bei der Einführung des Fremdsprachenlernens ab Klasse 1 in Baden-Württemberg beteiligt.
Bleyhls Schwerpunkte sind Grundfragen des Sprach- und Fremdsprachenerwerbs sowie der Fremdsprachendidaktik und -methodik. Dabei ist er als Komparatist bemüht, die Ergebnisse der Nachbarwissenschaften der (Fremd-)Sprach(en)erwerbs- und Unterrichtsforschung, wie z.B. die der Entwicklungspsychologie, der Hirnforschung oder der Kognitionswissenschaften, zu berücksichtigen, um ein effektiveres Lernen in der Schule zu erreichen.

Diesterweg und The English Academy danken Herrn Professor Bleyhl für seine jahrelange Mitarbeit, für sein stets präsentes Mit- und Vorausdenken von Herzen.


Diesen Artikel kommentieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.